ukraine header

19-Jähriger erzählt seine „Karriere“:
Von einer Straftat zur nächsten

(Rotenburg - Von Sophie Stange, Foto © Stange). Einbrüche, Internetbetrug, Verfolgungsjagd mit der Polizei, Fahren ohne Führerschein, Kennzeichen-Diebstahl, Körperverletzung und Schulschwänzen: Das ist keine bloße Auflistung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, sondern spiegelt das Leben eines damals 15- beziehungsweise 16-jährigen Schülers aus der Region wider. Er ist von einer Straftat in die nächste geschlittert. Bis ihm die Polizei bei einer Sache auf die Schliche gekommen ist. Seine Geschichte hat er uns nun erzählt.

Weiterlesen ...

Dieses Mal: Hilfslieferung in den Kosovo:

Hilfslieferungen der AWO in die Ukraine haben ja fast schon Tradition. Aber auch andere Länder und Bevölkerungsgruppen sind auf Hilfe von außen angewiesen.

Daher plant die AWO Rotenburg/Wümme zusammen mit der BOUTEAK, dem sozialen Kaufhaus in Zeven, einen Hilfstransport in den Kosovo, genauer gesagt, in die nähere Umgebung von Pristina.

Geplant ist, Kinderheime, Behinderteneinrichtungen und andere örtlichen Hilfseinrichtungen zu besuchen und die hier gesammelten Hilfsgüter überreichen.

Weiterlesen ...

Ukraine Report(Foto und Artikel von Frauke Hellwig, Zevener Zeitung 13.02.2017)

ZEVEN. In der Ukraine herrscht an vielen Stellen noch große Not unter der Normalbevölkerung. Die niedrigen Löhne reichen häufig nur als Familienverbund für Wohnung, Essen und Kleidung, so haben es Sabine Schwiebert, Geschäftsführerin des AWO-Kreisverbandes, und die Vorsitzende des AWO-Ortsvereins, Heidi van Calker, auf ihrer jüngsten Reise in das Land erlebt. Sie haben sich im Januar nun zum zweiten Mal auf den Weg in die westliche Ukraine gemacht, um bei der Übergabe ihres Transports mit Hilfsgütern dabei zu sein.

Weiterlesen ...

Ukraine-Artikel-ZZ-teaser(← Archiv-Foto) - Die Ost-Ukraine kommt einfach nicht zur Ruhe. Viele Menschen und besonders die Kinder leiden unter der ständigen Bedrohung der Kriegsparteien. Aber auch die westlichen Regionen sind von diesem bereits lange andauernden Konflikt betroffen. Es fehlt immer noch am Nötigsten: Schreib- und Bürobedarf, Hygieneartikel, Spielsachen, Kleidung. Daher organisiert der AWO Kreisverband Rotenburg Wümme e.V. zusammen mit seinen Ortsvereinen einen erneuten Hilfstransport in die Ukraine und sammelt Sach- und vor allem Geldspenden um den Transport zu finanzieren.

Weiterlesen ...

Wir sind dankbar für die Zusammenarbeit mit der AWO, Zeven, Deutschland. Es wurden Hilfsgüter an unsere humanitäre Stelle (Lager) geschickt. Darunter waren Kleidung, Schuhe, Bettwäsche, Decken, Schlafsäcke, Matratzen, gebrauchtes Spielzeug in gutem Zustand.

Weiterlesen ...

ukraine artikel teaser(Foto und Artikel von Frauke Hellwig, Zevener Zeitung)

Wochenlang haben wir gesammelt, haben Spenden begutachtet, aussortiert, zusammengefaltet und in ordentlich beschriftete Kartons oder große Tüten verstaut. Die Lager der AWO platzen quasi aus allen Nähten. Ein voll beladener 40-Tonner machte sich am 08.01.2015 auf den Weg in die Ukraine.

Weiterlesen ...