Gesprächskreis: Rechtliche Betreuung im Ehrenamt - Wann und wie beantragen wir für unsere Betreuten Grundsicherungsleistung nach dem SGB XII ?

Anlass: durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) kommt es in der Eingliederungshilfe ab 2020 zur Trennung von Fachleistungen und existenzsichernden Leistungen

Wenn die eigenen Mittel des/der Betreuten für den Lebensunterhalt nicht ausreichen, kann ein Anspruch auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bestehen. Die Betreuerin/der Betreuer muss nun diese Leistung auch bei stationärer Betreuung der Betreuten/des Betreuten aktiv beantragen.

Wir freuen uns auf alle, die als ehrenamtliche Betreuer tätig sind, oder es werden möchten, insbesondere auch Familienangehörige, die ihre Angehörigen rechtlich vertreten, und Bevollmächtigte. Die Betreuertätigkeit nach § 1896 BGB ist anspruchsvoll, mit viel Verantwortung verbunden und nicht nur am Anfang einer rechtlichen Betreuung für den Betreuer mit vielen Fragen verbunden. Wir möchten Ihr ehrenamtliches Engagement durch regelmäßige Treffen unterstützen!

  • Monatlicher Gesprächskreis am ersten Dienstag eines Monats beginnend am Standort Rotenburg (ab Herbst 2018) bei Anmeldungen aus Zeven und Bremervörde künftig im regelmäßigen Wechsel
  • Erfahrungsaustausch zwischen rechtlichen Betreuern
  • Beratung und Unterstützung für Ihre Betreuertätigkeit
  • Praktische Arbeitshilfen, Konkrete Hilfestellungen
  • Kurzvorträge von Referenten zu relevanten Themen (Teilen Sie uns Ihre Themenwünsche gerne mit)

Nächster Termin Dienstag 02.04.2019 - Kurzvortrag: Wir beantragen zusammen rechtzeitig für unsere Betreuten gemeinsam Grundsicherungsleistung

Veranstaltungsort: ROTENBURG
In den Räumen des Betreuungsvereins der Arbeiterwohlfahrt im Landkreis Rotenburg e.V.
Bahnhofstr. 1 (neben dem Amtsgericht) , 27356 Rotenburg

Beginn 18.00 Uhr - Ende 20.00 Uhr
Diese Veranstaltungen und Beratungen sind für Sie kostenfrei.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung:
Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt im Landkreis Rotenburg e.V.
Bahnhofstr. 1, 27356 Rotenburg/Wümme
Telefon 0 42 61 - 414 37 29, Fax 0 42 61 - 414 37 31, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!